Pressemitteilung 11.10.2012


Unser Bürgermeister Herr Leffler hat uns soeben mündlich mitgeteilt, dass der Antragsteller seine Bauvoranfrage für dieses Grundstück zurückgenommen hat. Diese Mitteilung erhielt unser Bürgermeister Herr Leffler vom Landratsamt als auch persönlich vom Antragsteller.
Bevor wir in Euphorie ausbrechen wollen, warten wir jedoch auf die schriftliche Stellungnahme unseres öffentlichen Briefes an den Landrat Herrn Gießmann.
Die BI - "Gegen Schweinemast in Drei Gleichen" wird weiterhin agieren und mobil bleiben, denn Schweinemastanlagen in solchen Größenordnungen wollen wir nicht in unserem schönen "Drei Gleichen" Gebiet und damit in unserer Einheitsgemeinde dulden.

"Ohne eure Unterstützungen und Aktivitäten hätten wir keine Chance gehabt!"


Auch wenn das Thema noch nicht abgeschlossen ist, möchten wir uns auf diesem Wege schon mal bei allen Bürgerinnen und Bürger bedanken, die uns bis zu diesen Zeitpunkt so zahlreich mit Unterschriften, Plakaten, Ratschlägen, Kontakten, Informationen, Utensilien und vielem mehr unterstützt haben. Ein großer Dank gilt auch denjenigen, die nicht bereit waren, ihr Flurstück an den Antragsteller zu verkaufen bzw. mit ihm zu tauschen.

Es ist so schön mit anzusehen, wie ein Dorf in so kurzer Zeit näher zusammen rückt, zusammenhält und an einer Sache gemeinsam kämpft. Und das müssen wir zukünftig weiter tun! Deshalb wird die Veranstaltung der BI am Sonntag, den 14.10.2012 um 10 Uhr im "Sportlerheim Wandersleben" trotzdem stattfinden. Wir hoffen, dass wir wieder viele Mitstreiter, Bürgerinnen und Bürger begrüßen können, um uns weiter auszutauschen und zu beraten.

Herzliche Grüße!
Sandra Fischer

-->